Okt 302017
 

Beijing ist kalt geworden, aber das Wetter und die Luft machen das Leben angenehm. Jedenfalls tagsüber. In der Bude sind die Heizungen noch nicht angestellt und es ist arschkalt, nacheinander bekommen wir alle eine Erkältung. Aber geh mal morgens oder bei Sonnenuntergang aufs Dach oder schau nur aus dem Fenster:
Himmel über CBD_morgens
Himmel über CBD_abends
Das höchste im Bau befindliche Gebäude Beijings:
Himmel über CBD_abends
Der Himmel über BJ kann auch im Sommer sehr besonders sein.
komische Wolken über BJ
Im Kleinen wird ja eher das Gegenteil von gebaut. Überall in der Stadt werden die kleinen Anbauten und Geschäfte vor Wohnhäusern abgerissen, da die Stadtverwaltung Beijings damit hofft, die meisten Wanderarbeiter und unberechtigt zugezogenen aus der Stadt zu vertreiben. In den nächsten Jahren soll die Stadt einwohnerzahlmäßig um 20 Prozent schrumpfen.
yongdingmen-stationary
eingang
Solche Szenen werden dann wohl seltener zu sehen sein. Obwohl, vielleicht auch nicht, wenn die Gehsteige wieder breiter werden, hat man für Aktivitäten vor den Häusern wieder mehr Platz.
XiangQi
Leider steigt dann auch das Platzangebot für parkende Autos.
Laufen lernen
Das ist beim Kleidermarkt DaHongMen.
DaHongMen
Aus der U-Bahn
Massage

 30. Oktober 2017  Add comments

 Leave a Reply

muss sein

muss auch sein