Apr 022010
 

Jetzt haben wir schon wieder einen kompletten Urlaub hinter uns; was können wir dafür, dass Iran ein Land ist, in dem eine Deutsche Schule es schwer hat, den Schulbetrieb an 189 Tagen im Jahr zu gewährleisten? Uns soll´s recht sein und damit die Kinder nicht Nichts lernen, brachte ich ihnen vor der Reise noch schnell das Autowaschen bei.
Da das Neue Jahr naht, stehen in allen Orten und öffentlichen Gebäuden Haftsin-Tische, auf denen die 7 (haft) S (im Uhrzeigersinn) aufgestellt sind: (Sib [=Apfel], Sumaq [=das Gewürz, das immer aufs Kabab kommt], Sir [=Knoblauch], Samanu [=ein Pudding], Senjed [=eine braune mehlige Beere] und Sekke [=Münzen]. In der Mitte ist Sabzi [=Grün] untergebracht. Der Qor´an, der oben zu sehen ist, darf keiner sein, weil nämlich das Neujahrsfest keinen islamischen Ursprung hat. Deshalb kommt ein Buch von Hafez, den sowieso jeder Perser zu Hause hat, mit drauf.Oft ist auch noch ein Spiegel mit dabei für das Reine, mit dem das neue Jahr beginnen soll.Eigentlich sind wir ja überhaupt nur nach Lorestan gefahren, um unsere Mülltonnenkatze in einer besseren Gegend unterzubringen. Die Trauer ist den Mädchen ins Gesicht geschrieben, aber eingesehen haben sie, dass es für die Katze besser ist, hier von einem liebeshungrigen Kater verfolgt zu werden, als in THR auf dem Balkon zu leben und nur von der Natur zu träumen. Sekke, so heisst der Kater, war sofort verliebt..
Wir hoffen nur, dass unsere Setareh nicht so bald auf einem Friedhof landet.Unser Auto ist es jedenfalls nicht – hat durchhgehalten. Ein kurzer Abriss der letzten 12 Tage:
am ersten Tag hatte der +-Pol mit der Karosserie Kontakt, weswegen es im Motorraum brannte. Komischerweise hatten wir gleichzeitig keinen Bremsdruck mehr und die Handbremse ließ sich nicht mehr lösen. Also machte ich das Kabel gleich ganz ab. Der Bremsdruck kam 10 km später von selbst wieder, bevor wir einen Mechaniker finden konnten.
Ein paarmal hatten wir Wasserverlust – ein Schlauch war am Ende etwas ausgefranst und musste gekürzt werden.
Der zerschmolzene Kabelschuh der Batterie verursachte später noch Probleme; bis ich ihn überhaupt entdeckte, dauerte einige vergebliche Startversuche.
Das vor Monaten in der Wüste aufgesackte Loch im rechten Vorderreifen wurde wieder durchlässig, weshalb wir einen Schlauch einlegen lassen mussten (der Schlauch war teuer – 10.000 T=7 €, die Montage billig – 1.000 T). Zum Glück passierte alles in der Nähe von Zivilisation.

 2. April 2010  Add comments

 Leave a Reply

muss sein

muss auch sein