Jan 192014
 

Die Werte der Luftverschmutzung sind seit einigen Tagen wieder schlecht, letzte Woche waren es gar Werte über dem hierzulande Messbaren. In der Schule macht bei Werten über 300 eine Lautsprecherdurchsage klar, dass niemand auf den Schulhof darf.

Trotzdem haben wir uns vorgenommen, früh aufzustehen, um zum Schlittschuhlaufen zu fahren. Am Morgen sehen wir die Häuser gegenüber kaum. Mittags ist die Luft besser. Bei 196 ziehen wir los. Nordwestlich der Verbotenen Stadt gibt es einen See, den Bei Hai = Nordsee, auf dem jede Eisfläche, die gefahrlos betreten werden kann, eingezäunt ist. Für Eintrittsgeld kann man das Erlebnisgebiet betreten und sich Eisfahrzeuge oder Schlittschuhe mieten. Die Eisfahrräder sehen am interessantesten aus, daher leihen wir, Jan Ingmar, Steffi und ich, drei davon aus und habe unseren Spaß damit. Es wird sogar noch lustiger, als sich ungefragt Schlittenbesatzungen an unsere Kufenfahrzeuge anhängen. Ein toller Spaß, den wir bestimmt noch mal machen werden, dann mit den Mädels, die leider was für die Schule tun müssen bzw. über Fußweh klagen.

D7K_7736

D7K_7740

D7K_7749

D7K_7762

D7K_7765

D7K_7766

D7K_7767

Wie im echten Straßenverkehr!D7K_7772

D7K_7779

Man lässt kleinste Drachen steigen (oder versucht es wenigstens):D7K_7782

oder hat Erfolg mit größeren Mengen.D7K_7787

D7K_7728

D7K_7731

D7K_7715

D7K_7713

D7K_7707

D7K_7706

D7K_7705

Für Trinkjoghurt im Glas ist es nie zu kalt.D7K_7700Das Alstereisvergnügen kann kaum schöner sein.

 

 19. Januar 2014  Add comments

 Leave a Reply

muss sein

muss auch sein