Mrz 132011
 

Auch dies Wochenende wollten wir in Dizin Skilaufen gehen. Die Straße dahin war leider gesperrt, weil es so viele Glatteisunfälle gegeben hatte. Kurz vor der Absperrung kann man aber nach Darbandsar ausweichen, was für die Noch-nicht-Profis wie unsereins sogar noch besser zum Laufen ist. Auf dem Weg fiel uns dies Haus auf, das wohl die Schneelast nicht tragen konnte.DSC_1565

Hier kann man sich Ski leihenDSC_1567

und kauft dann weiter oben die Tickets (pro Person etwa 18€/Tag)DSC_1566

Bei der Enterprise steigen Steffi und Solveigh aus.DSC_1585DSC_1599

Auch Rollstuhlfahrer können Skilaufen lernen. Dies junge Mädchen ist sogar so schnell, dass ich sie auf der Piste nicht ablichten konnte.DSC_1589

Die Alpeneuropäer in Iran haben sich Käsefondue mitgebracht und machen Picnic auf dem Gipfel, DSC_1614

während die Iraner auch in der Skihütte auf ihre Wasserpfeife nicht verzichten können.DSC_1606

Auf dem Rückweg sind verschiedene Snackbars und Restaurants. Die meisten sehen einladender aus.DSC_1624

Seit wir hier sind, kennen wir diese Baustelle, jetzt sieht´s schon fast so aus wie auf dem Bauschild.DSC_1625

Überhaupt wird alles für´s Neujahr schön gemacht und die Perser kaufen wie die Verrückten neue Sachen (Möbel, Schmuck und neue Nasen)DSC_1495

Die Blumenkübel mussten jetzt wegen Kälteeinbruch wieder eingepackt werden.DSC_1646

Selbst Bauzäune wurden neu gestrichen.DSC_1649

Wo Publikumsverkehr ist, sind auch Dienstleistungen und Verkäufer.DSC_1496

Auf der Autobahnüberführung hat dieser Verkäufer wohl einen schlechten Platz eingenommen. Oder er hat schon zuviel verkauft und ist deshalb müde geworden.DSC_1653

Hier wird der Müll bereits auf der Straße sortenrein getrennt.Die Mülleimerplätze sehen danach immer etwas elend aus, aber da die Müllabfuhr jede Nacht kommt, sind die Straßen am Morgen wieder ganz manierlich.DSC_1655

Dieser Sammler hat mehrere Obstgeschäfte erfolgreich beräubert.DSC_1462

Wer das bestellt hat, wollte keine Automiete bezahlen.DSC_1504

Ich hatte letztens mal wieder Euro´s in der Hand – im Vergleich mit dem Rial kommt man in Zweifel, welches die härtere Währung ist. Mir kommt der Euro-Schein wie Spielgeld für die Kinder vor.

Der neue 10.000 Toman-Schein zeigt das Grab von Saadi in Shiraz und das Zitat darauf: Human beings are members of a whole – in creation of one essence and soul ist Teil des Gedichts, was im Parlament der Vereinten Nationen über dem Präsidentensitz hängt. O wenn doch hier mehr danach gehandelt würde.DSC_1465

 13. März 2011  Add comments

 Leave a Reply

muss sein

muss auch sein