Jan 142011
 

Im Reiseführer lasen wir vom Donnerstags-Bazar in Minab, der so besonders farbenfroh und urig sein soll. Es war Mittwoch und nicht weit weg, also nichts wie hin.

Mehr als Dreibettzimmer gabs nicht, aber wir sind mit Iso-Matten und Schlafsäcken inzwischen darauf eingestellt.PanoMosaferxuneh

In der Hotellobby stand noch der Karton vom Staubsauger rum. Eins ist sicher: von Panasonic ist der nicht. DSC_8662

Eine Besonderheit in dieser Gegend ist, dass viele Frauen noch die Gesichtsmasken tragen, die zu Zeiten der portugiesischen Besatzung von den Frauen getragen wurden, um die Schönheit der jungen Frauen für die sexuell ausgehungerten Soldaten nicht allzu offensichtlich werden zu lassen. Ob´s geklappt hat, wissen wir nicht.DSC_8670DSC_8684

Erstaunlich war, dass die Zwiebeln und Kartoffeln teilweise einfach auf den Boden gekippt wurden, die teureren Stände haben Tücher oder gar Tabletts darunterliegen.DSC_8692

Das gibt Hühnerkabab DSC_8717mit ReisDSC_8695

und zum Nachtisch Wassermelone.DSC_8713

Und hier gibt´s den Tabak für die Wasserpfeife danach.DSC_8702

 14. Januar 2011  Add comments

 Leave a Reply

muss sein

muss auch sein