Okt 062008
 

Gestern wieder so ne Geschichte mit dem Haus:
Als wir einzogen, wussten wir mind. eine Woche nicht, wo auf dem 12er-Klingel-Tableau man klingeln muss, um in unserer Wohnung sich bemerkbar zu machen und das Interkom anzuwählen.
Irgendwann haben wir einfach ausprobiert (bedenkt unsere Schwierigkeiten mit der Sprache) und den dritten Knopf rechts als unseren entdeckt.
Eine Woche später ging weder Klingel noch Türöffner. Der Zustand dauerte etwa 1 1/2 Wochen. Dann wurde der Türöffner repariert. Unsere Klingel ging nicht mit dem bekannten Klingelknopf. Diesmal war es der dritte Knopf links. Doch auch dieser Zustand dauerte nicht ewig. (Wir finden das immer raus, weil die Kids immer bei uns beim Nachhausekommen klingeln, und wenn die Kamera dann in der Wohnung eingeschaltet ist, hat es gebimmelt.)
Als wir gestern den Knopf brauchten, weil wir Besuch erwarteten, konsultierte ich den Hausmeister unter der Treppe und bat ihn, das in Ordnung zu bringen. Als er dann verstanden hatte, probierten wir es aus (geklingelt hatte an dem Tag schon jemand bei uns, der nicht zu uns wollte) und fanden die 4. Klingel links für uns zuständig.
In der Anfangszeit war das Tableau noch vollständig nummeriert, da sagte ich immer: „Hausnummer 2, Apartment 5, Klingel 6“, woraufhin selbst die Iraner lachen mussten.
Jetzt hängen nur 2 Nummern an dem Klingelfeld: die vom Hausmeister (0) und unsere (5)…

 6. Oktober 2008  Add comments

 Leave a Reply

muss sein

muss auch sein