Okt 262017
 

Wir hatten so viel Besuch, dass ich einfach nicht dazu kam, den Blog zu befüttern. Heute ist der erste freie Tag.

Er kommt jedes Jahr: der Nationalfeiertag der Chinesen. Am 1. Oktober sind alle buchstäblich aus dem Häuschen. Der Tag wird flankiert von den wenigen arbeitsfreien Tagen, die ein Chinese hat. Dann ist Beijing voller Touristen und alle drängen sich auf dem Platz des Himmlischen Friedens (der eigentlich „Platz vor dem Tor des Himmlischen Friedens“ heißt, aber wer kann das schon jedesmal aussprechen?). Mit Steffis Mutter mischten wir uns unter die Leute.
Nationalfeiertag CN14

Bevor man sich unters Volk mischen darf, muss man aus der U-Bahn kommend durch die Sicherheitskontrolle. Vom Ausgang der U-Bahn bis zum Röntgengerät reichen mehrere Schlangen. Die Abfertigung dauert etwa eine halbe Stunde.
Nationalfeiertag CN05

Nationalfeiertag CN13

Nationalfeiertag CN04

Nationalfeiertag CN02

Nationalfeiertag CN01

Komischerweise müssen die Chinesen an einigen Kontrollpunkten ihre ID-Karte vorzeigen, und das neuerdings an Automaten, wobei trotzdem noch Aufpasser gebraucht werden, die zeigen, wie man es macht. Die Kontrollwut des Staates ist grenzenlos. Woanders kommt man ohne persönliche Untersuchung hinein.
Nationalfeiertag CN11
Nationalfeiertag CN12
Nationalfeiertag CN13

Überall werden Fähnchen und Fahnen-Aufkleber zu kleinen Preisen (Fahne 1 RMB) verkauft.
Nationalfeiertag CN19

Die Stadt ist mit viel Bäumen geschmückt. Ein stolzer Gärtner inmitten seines Werks:
Nationalfeiertag CN16
Die Eltern sind stolz auf ihre Kinder. Wie schon mal erwähnt, rühmt man sich, dass die Kinder schneller trocken werden, wenn sie keine Windeln tragen, sondern mit Schlitzhosen überall ihr Geschäft verrichten.
Nationalfeiertag CN08
Auch ältere Kinder dürfen ohne Schelte noch den Weg zur nächstgelegenen Toilette unterlassen, wenn es drängt.
Nationalfeiertag CN06
Wenn man keine Zeit hat für die Verbotene Stadt, dann ist der östlich des Eingangs gelegene Park mit fast ebenso beeindruckenden Gebäuden ausgestattet. Nur die Menschenmassen vom GuGong findet man hier nicht.
Nationalfeiertag CN20

Die größte Errungenschaft der Chinesen, die ich für mich entdeckt habe, ist die Benutzung der DiDi-App. Ich kann, Internet unterwegs vorausgesetzt, überall ein freies Taxi bestellen, das mich an mein Ziel bringt. Ich brauch nicht den Arm hochhalten und bezahlt wird per Elektronischem Bezahlsystem wie AliPay oder WeChatPay.
Da hinten kommt unser Fahrzeug. Das Nummernschild kenn ich schon; die App sagt auch, welches Fahrzeug, welche Farbe und wie der Fahrer heißt.
Nationalfeiertag CN09

Zum Schluss noch etwas Fashion:
Papierhüte
Nationalfeiertag CN10
What the F
Nationalfeiertag CN17

Nationalfeiertag CN03

 26. Oktober 2017  Add comments

 Leave a Reply

muss sein

muss auch sein