Dez 112008
 

Ich habe gestern mit zwei befreundeten Frauen einen Ausflug auf den Tochal gemacht mit dem erklärten Ziel, Ski zu laufen. Die Ausrüstung mussten wir uns an der Talstation leihen, dafür waren etwa 20 € fällig, für die Fahrt mit der Seilbahn und die Benutzung der Skilifte noch mal etwa 12 €. Dafür sind wir in etwa ner halben Stunde mit dem Taxi am Ort gewesen.
Es war trotz normalem Arbeitstag so voll, dass wir eine Stunde warten mussten, bis wir die Seilbahn besteigen durften.
Am Eingang achtete die Skipolizei auf, dass nicht Männlein und Weiblein gemeinsam in die kleinen Kabinen (6 Pers.) steigen (Ausländer ausgenommen). Immerhin ist das für die jungen Leute einer der wenigen Orte, wo sie sich ungesehen aneinander kuscheln können. Wer nicht verheiratet ist, darf auch nicht zusammen wohnen. Nach etwa einer weiteren Stunde waren wir oben auf knapp 4000m Höhe (an der Umsteigstation war auch ne Schlange) und dann gings direkt runter auf die Piste.
Der Blick von Oben atemberaubend – außer im Flugzeug war ich noch nie so hoch oben. Tehran war nicht zu sehen – nur der Burj-e Milad kuckte durch die Smog-Wolkendecke hindurch:Nun ist das über 20 Jahre her, dass ich Ski gelaufen bin, ich hatte etwas Schiss, dass meine alten Knochen die Geschichte nicht mitmachen. War aber nicht so schlimm wie bei der letzten Abfahrt, bei der ich mir ne Rippe angeknackst hatte. Und verlernt hatte ich es auch nicht.

Nachmittags um 2 waren wir wieder unten bei der Schule, um die Kinder abzuholen.
Das nächste Mal machen wir es mit den Kindern und vielleicht besorgen wir uns noch gebrauchte Ski, damit wir nicht an der Ausleihe noch mehr Zeit verlieren. (Hat jemand von euch welche günstig abzugeben?)
[Jochen]

 11. Dezember 2008  Add comments

 Leave a Reply

muss sein

muss auch sein