Sep 122013
 

Das durchgehend schöne Wetter der letzten Tage ist leider vorbei, trotzdem haben wir noch immer 25° bei gelegentlichem Frühnebel. Heute ist die Luft spürbar schlecht. Obwohl es in den letzten Tagen öfter so aussah, hatten wir nicht das Gefühl von belasteter Luft. Nur die Augen sind manchmal trocken, weil zu viel Staubteilchen in der Luft sind. Kann auch das Ozon sein.D7K_6079

Jetzt ist grad Gewitter und aller Schmutz wird morgen nicht mehr sein, wenn dann noch Sonnenschein dazukommt, kann es ein wunderbarer Tag werden.L1056170-001

Bald ist die Golden Week. Überall werden Lampions aufgehängt und Blumen aufgestellt. Um den 1. Oktober wird die Gründung der Volksrepublik gefeiert, und zwar so, dass mit vorn und hinten angehängten Tagen die Angestellten chinesischer Firmen eine Woche am Stück bezahlten Urlaub erhalten. Natürlich wird dann verreist, so hören wir sagen. In 2007 sind 120 Mio. Chinesen unterwegs gewesen, bei heutigem Reichtum dürften es eine Vielzahl werden. Wir bleiben in der Stadt und wollen mit Fahrrädern die hoffentlich autoarme Stadt erkunden. Dafür brauchen wir natürlich erstmal alle fahrbare Untersetzer. Mit Martje und Solveigh fahre ich zum Decathlon, und lasse zwei passende Räder fahrbereit montieren. Martje schicke ich mit dem Kollegen, der so nett war, uns dorthin mitzunehmen, nach Hause, während Solveigh und ich uns ins Getümmel des Feierabends stürzen und die 10 km nach Hause radeln.DSCF7890

DSCF7906

DSCF7895

Ich hab schon mal zu Steffi gesagt, in diese fahrenden Gefängniszellen bekäme sie mich nicht hinein, aber bloß für die Erfahrung mache ich es vielleicht wirklich einmal. Wenn es schnell gehen muss und die Autostraße verstopft ist, eventuell. Bequem ist es sicher nur, wenn man alleine hinten drin sitzt, gemütlich vermutlich mit jemandem, den man sehr gerne hat.DSCF7900

DSCF7901

L1056150

DSCF7589

DSCF7910

L1056151

L1056160

Wenn ein Bus an uns vorbei fährt und eine Haltestelle anfährt, macht der (oder die) mitfahrende Schaffner(in) mit einem rotweißen Stab oder einer roten Flagge darauf aufmerksam, dass sie gleich auf den Radweg fahren. Find ich gut.L1056162

Am Wegesrand:DSCF7839

D7K_5977_2

DSCF7899

China Beijing is simply …DSCF7840

 12. September 2013  No Responses »
Sep 052013
 

Wenn wir die östliche Welt durch die richtige Brille betrachten, ist alles bunt, glitzert und spiegelt. Man liebt hier chromblitzende Skulpturen, mehr noch, wenn sie auf Rädern unterwegs sind.L1055794

Matte Lacke sind auch in Europa durchaus üblich, aber einen Rangerover derart auffällig zu verunstalten, ist hier noch eine der leichtesten Übungen. Dieser steht bei uns auf dem Hof. DSCF7303

Noch schöner findet Der Chinese Glanz. Nur weil man es kann, muss man es doch nicht auch machen, oder? Wir stöhnen OM MANI PADME HOM! und denken uns unseren Teil.DSCF7507

Vor nicht allzu langer Zeit war China noch eine Radfahrnation, jetzt sind viele reich und wissen nicht, wohin mit ihrem Geld. Da bietet es sich an, in Äußerlichkeiten zu investieren und zu hoffen, Trends zu setzen, aufzufallen.DSCF7515

DSCF7760

DSCF7802

Manchmal staunen wir und genießen doch heimlich, dass es so etwas gibt. (aus der Privatwohnung einer Kollegin Steffis)Pano_nanli2

Oder wir lachen uns wie diese chromeboys vor dem today art museum, auf das ich mich schon zu besuchen freue, scheckig über den  neumodischen Blödsinn.L1056049

Im Allgemeinen hat der Chinese nicht so viel Geld, um zu protzen und mir sind die Normalen ja eh viel lieber. Aber auch die sind gern mit Stil unterwegs.D7K_5968_1

L1056041

 5. September 2013  No Responses »
Aug 272013
 

China ist ja jetzt schon lange keine Radfahrernation mehr, aber die Radwege sind noch immer schön breit.
Wir hatten ja schon am Anfang vor, uns Fahrräder zu kaufen, haben uns aber nicht getraut, weil wir eigentlich wenigstens für uns Großen die altmodischen, robusten mit Gestängebremsen haben wollten. Marke Fliegender Stern oder Glorreiche Speiche. Die sind aber wohl nicht mehr so leicht zu bekommen. Also irrten wir im Viertel herum, wo ich schon mal ein großes Fahrradgeschäft gesehen hatte, aber auch die Einheimischen konnten uns nicht wirklich helfen. Im Gewirr der Straßen habe ich mich schon öfter verlaufen. Der nächste Giant-Laden ist einmal über die große Straße etwa 1,5 km entfernt, das konnte ich der abgearbeiteten Steffi nicht mehr zumuten. Also gingen wir zum Supermarkt, wo es auch Fahrräder zu kaufen gibt. Den größten Teil nehmen inzwischen die E-Bikes ein, die etwas anders als in Deutschland aussehen. Dafür haben sie einen Notsitz, so dass man/frau auch mal jemanden mitnehmen kann.

D7K_5789

Genau 2 Stück haben sie noch, die denen, die wir uns wünschen, am nächsten kommen. Probefahren zwischen den Kaufhausgängen. Zubehör (Klingel, Korb und Anbauschloss) ausgesucht, vom Angestellten anbauen lassen, auf der Etage bezahlt (1900 RMB=230 € für beide) und rausgeschoben. Steffi rechnet aus, dass sie 25 mal mit dem Rad zur Schule fahren muss, um den Kaufpreis gegenüber Taxifahren rauszubekommen. Blöd nur, dass ich so geizig bin und die kurzen Fahrten immer eingespart habe, indem ich die Strecken gelaufen bin. Sonst könnte ich auch den Kaufpreis schnell wieder raushaben.D7K_5904

D7K_5907

D7K_5908

Hurra! Endlich auch Radfahren in China! Auf Rädern der Marke Schwarzer Riese. Auf der autofreien Straße nahe Zuhause können wir endlich in die Pedale treten. Es wird schon dunkel, woraufhin ich eigentlich Licht anmache. Das gibt es aber nicht mal im Zubehör. Fahrräder dürfen nämlich kein Licht haben; die merkwürdige Begründung ist, dass die Autofahrer vom Licht geblendet werden könnten. This is China!

Was total gut geklappt hat, ist das Schulbusfahren. Seit gestern ist die Schule in Gange und am ersten Tag schon wurden alle unsere Kinder mit dem Schulbus abgeholt. Der Busverantwortliche sagte: “ Um 7 Uhr 17 werden sie an eurem Tor abgeholt. Pünktlich sein!“ Um 7 Uhr 10 stand der Bus schon da und die Ayi (die „Tante“, die für den Fall, dass es Probleme gibt, mitfährt) winkte bereits mit einem Schild, auf dem Deutsche Schule Peking stand.

DSCF7590

DSCF7592

Schwupp, weg sind sie. Wenn die Schule auch für die Pekinger wieder anfängt und der Verkehr explodiert, kommt der Bus vermutlich tatsächlich genau um 7:17.

 27. August 2013  1 Response »