Mai 302014
 

Seit vorgestern ist Steffi nicht in Beijing. Sie musste zu einer Fortbildung nach Malaysia – Kuala Lumpur. Schade, dass wir nicht alle mitkönnen, aus der Schulbücherei hatte ich vorher ein Video ausgeliehen mit dem Titel Die schönsten Städte der Welt –  Kuala Lumpur. Das entsprechende Video von Beijing muss grad ausgeliehen gewesen sein.
Die Schulbücherei ist ganz erstaunlich, klein, aber fein hat sie alles, was das Herz begehrt und wenn mal was fehlt, kann man seine Wünsche aufschreiben und diese werden zu erfüllen versucht.

Bei 41° C nun kann ich wenigstens zwei meiner Kinder aus der Sofa-Lethargie erwecken und zwinge sie zum Kino-Besuch. Der neue Spiderman könnte uns allen gefallen. Wir brauchen dem Hauptakteur, der am Moped angeschraubt ist, nur zu folgen.

Und das Kino ist schön luftkonditioniert. Der Film läuft schon eine Weile, deshalb ist es nicht voll. Werbung vorab gibt es nur für das Kino selber und den Abspann kriegen wir nur zur Hälfte zu sehen. Immerhin gibt es Kinderermäßigung, so dass die Karte mit 60 ¥ nur die Hälfte kostet. 15 € für Vollzahler finde ich allerdings keinen Pappenstiel. Vorher verlustieren die Zwillinge die Wartezeit sich mit praktischen Übungen eines Superhelden.

Da überlegt man sich schon, ob man sich nicht illegalerweise vom Straßenhändler oder aus gewissen Geschäften nicht lieber für 1,50€ eine DVD kauft und das Puschenkino aktiviert.

Zum Abschluss unseres Ausflugs besorgen wir noch ein Brett für Martje als Nachttisch. Gegenüber dem Holzverkäufer ist ein Obststand. Dort setzen wir uns hin und schauen dem Treiben zu. Es ist nichts Besonderes zu sehen, aber doch entspannend, Teil dieser Gegend sein zu können.

Eine hübsche Improvisation ist dieser Schnuller, der aus einer Pipette besteht.

 30. Mai 2014  Add comments

 Leave a Reply

muss sein

muss auch sein