Feb 182014
 

Seit diesem Halbjahr hat Jan Ingmar Schwimmunterricht. Im ersten Halbjahr war Solveigh dran. Mit einer Schlabberhose, wie man sie am Strand anzieht, kann er natürlich nicht schnell schwimmen. Ich hole Jan Ingmar von der Schule ab, um mit ihm eine Badehose zu besorgen. Als Transportmittel wollen wir mal das Busnetz Beijings kennenlernen. Zum Decathlon hin ist es noch recht einfach: der 536 fährt nach Wangjing, dann müssen wir noch ein wenig laufen, schon sind wir da. Auf dem Weg zurück sehen wir die Nummer 110. Den nehmen wir, der fährt genau an unserem Zuhause vorbei. Denkste!

Als die Himmelsrichtung ganz und gar nicht mehr stimmt, steigen wir an einem Landmark aus, das wenigstens ich schon kenne: Der Olympiapark. Wir laufen die Sehenswürdigkeiten ab und fahren dann mit der U-Bahn nach Hause. Dort stelle ich fest, woran es lag: es gibt zwei Linien mit dem gleichen Namen, die vollkommen woanders fahren. Das lässt ja noch einiges an Überraschungen erwarten. Immerhin hat der Vater mit dem Sohne mal wieder was entdeckt. So viele Drachenverkäufer habe ich noch nie auf einem Haufen gesehen.X1000742exaggerated

X1000745

Manche Schriftzeichen kann ich mit viel Mühe dechiffrieren: hier steht Xin Chun – Chinesisches Neues JahrX1000751a

X1000733-001

X1000746

 

 18. Februar 2014  Add comments

 Leave a Reply

muss sein

muss auch sein