Mai 052017
 

Nach 3 Nächten in Hanoi waren wir reif für die Insel: Auf CatBa hatten wir im Vorwege bereits uns in zwei Bungalows mit Blick aufs Wasser eingebucht.
Ca. vier Stunden Bus- und Fähr- und wieder Busfahrt später kamen wir auf dem Gelände an.
X1007204
Ein bisschen Angst bekam ich, dass wir zu nah am Party Hotel wohnen würden. Das war dann nicht der Fall. Leider wird überall auf der Insel, wo Leute wohnen, gebaut. Daher ist es laut. Selbst unter uns gab es manchmal Bohrhammerlärm bis abends um 10.
X1007206
X1007233
Auf dem Weg gab es übrigens Betonschiffe zu sehen. Im Wasser waren in der Bucht auch einige Schuten aus Beton zu sehen. Merkwürdig, aber warum nicht. Stahl schwimmt ja sonst genausowenig.
Betonschiff
Die Bungalows stellten sich als durchaus ansprechende Hütten auf dem Dach des „Hotels“ heraus. Und der Blick auf den Hafen und die Bucht und die nächste Baustelle war schon ganz schön.
Ausblick
Zum Baden war uns trotz schönster Landschaft selten.
X1007331
Wanderungen am Meer entlang oder auf die Hügel der Umgebung lagen uns mehr.
X1007348
X1007370
Und zwischendurch immer mal wieder einen Eierkaffee.
X1007390
Als wir davon genug hatten, dachten wir, wir könnten nicht nur rumsitzen, also buchten wir eine Tour in die LanHa-Bucht zum Klettern und Paddeln.
Wir vier wurden mit zwei Instruktoren auf einer Insel ausgesetzt und kletterten den Vormittag über.
X1007510
X1007534
Franklin von den Philippinen kannte auch die Tauchschule auf Malapascua, bei der wir unsere Tauchlizenezen erworben hatten.
X1007540
Nach dem Mittagessen ging es auf die unmöglich zu steuernden Kayaks in wunderbare Lagunen. Leider lag viel Müll im Wasser. Grade als uns weitgehend umweltbewusste Europäer kann man sich nicht vorstellen, wieso so viel Müll im Meer landet.
SMQJIQ_Paddelboot
Am nächsten Tag machten wir einen kleinen Ausflug auf den höchsten Aussichtspunkt am Ort: eine alte Gefechtsstation hat hier mal Feinde abgewehrt. Auf dem Weg dorthin konnte Solli noch etwas trainieren:
Starke Solli
Starke Solli

Und weil sie noch nicht aktiv genug war, stieß sie kurzerhand noch ein paar Meilensteine um.
Starke Solli
Starke Solli

 5. Mai 2017