365. Oktober. Ein Fototagebuch

 

Ich habe mich entschieden, zu versuchen, jeden Tag ein Bild tagesaktuell zu zeigen. 365 Tage lang.
Es sind vielleicht nicht immer tolle Bilder, aber manchmal künstlerische, mal banale, von Momenten, die nur mir was sagen oder auch anderen. Übrigens habe ich nichts gegen Kommentare und Kritik.
(Leider komme ich in letzter Zeit wegen nicht funktionierendem VPN selten dazu, tagesaktuell zu sein.)

Hier geht´s zum September
Hier geht´s zum November

273 – 31.10.2015
Traum…
Traum
272 – 30.10.2015
Jetzt weiß ich endlich, was sie bei unserer SanYuanQiao-Brücke vorhaben: Die Brückenpfeiler werden verstärkt, nebenan wird die neue Brücke fertiggestellt und auf der anderen Seite stellen sie gerade Pfeiler auf, wo die alte Brücke abgelegt wird, damit die Neue an die Stelle der Alten kommen kann. Logistisch eine irre Leistung, denn erst vor knapp 3 Wochen wurde angefangen, Pfeiler aufzustellen.
Unter der Brücke
Und eins noch, weil wir heute 17 Jahre verheiratet sind. Hat unsere Tochter Solveigh gemacht.
hochzeitstag
271 – 29.10.2015
Auf dem NachHauseWeg gibt es immer mehr Stände, an denen man nach der Arbeit sich hinsetzen und essen kann. Da es schon kalt ist, stellen die Budenbetreiber auch Zelte auf. An diesem Hotpot-Stand ist es aber so warm, dass man nur hinten etwas friert.
HotPot
270 – 28.10.2015
Wenn die Sonne durchkommt, kann der Fahrradmonteur auch morgens schon ein Nickerchen machen. Es hat ja niemand einen Platten.
Ruhepause
269 – 27.10.2015
Ich hab ja nun schon lange nicht mehr geraucht und tu das auch in Zukunft nicht wieder. Dafür lebe ich ja jetzt in Peking;-))
Hier kann man sehen, dass Zigaretten auch eine Art Bezahlung darstellen können. Immerhin kostet so manche Packung über 100 Kuai, was fast 14 € entspricht. Wenn man jemanden gütig stimmen möchte oder sein Vorhaben voranbringen, dann schenkt man der entsprechenden Person eine Stange vom Besten.
Zigaretten
268 – 26.10.2015
Wenn man zum Arbeitsbeginn in die Metro will, muss man damit rechnen, dass es etwas voller ist. Ihr seht hier nur die Hälfte des Ganges. Hinter der weißen Wand sieht es nochmal genau so aus.
volle Metro
267 – 25.10.2015
In der Metro hat faktisch jeder ein Smartphone vorm Gesicht. Kann sein, dass es in Deutschland auch so ist. Hier schafft man sich damit seine kleine Welt, um der Menge an Mitbürger nicht zu erliegen. Die Bahn war übrigens so voll, dass ich kaum meine Kamera aus der Tasche fummeln konnte.
Cellphones
266 – 24.10.2015
Wenn ich einen Ferrari hätte, ich würde ihn auch umweltfreundlich waschen lassen. In dem Lastendreirad im Hintergrund führt der Wäscher Wasser, Auffangschalen und alles andere Nötige mit und schon kann die mobile Waschstraße überall sein.
XT1J1167
265 – 23.10.2015
Die alten Spiele sind noch nicht vergessen. In der Schule wird immer noch auch Verstecken gespielt.
verstecken
264 – 22.10.2015
In letzter Zeit regnet es öfter mal und es ist kalt geworden.
X1003598
263 – 21.10.2015
Neuerdings baut man die Fundamente für zwei neue Brücken an unserer nächstgelegenen Großkreuzung. Dabei ist die existierende schon sechsspurig. Bis hierher haben die zahlreichen Arbeiter 2 Wochen gebraucht.
XP1J3439
262 – 20.10.2015
Im Obst- und Gemüsemarkt sind diese Äpfel am billigsten. Ich kaufe dort trotzdem nicht, denn ich will nicht so viel Plastiktüten haben. Wenn ich das Gekaufte wieder aus der Tüte hole und sie dem Verkäufer zurückwerfe und sage, es gibt schon genug Plastik, ernte ich meistens positive Blicke.
X1003589
261 – 19.10.2015
In der Nationalbibliothek am Beihai-See gibt es diesen altgebliebenen Lesesaal.
X1003469
260 – 18.10.2015
Auch Selbstbaufahrzeuge sieht man gelegentlich. Dieses ist noch dazu anders als das übliche Dreirad mit Frontantrieb ausgestattet.
XP1J3362
259 – 17.10.2015
Nicht, dass ich mich wirklich gerne in Sanlitun aufhalte – zu künstlich wirkt diese Welt auf mich. Trotzdem gibt es oft besondere Blickwinkel.
XP1J3331
258 – 16.10.2015
Volle Konzentration.
XP1J3302
257 – 15.10.2015
In der TsingHua-Uni in der Architekturfakultät haben die Studenten perfekte Arbeitsbedingungen. Hier ein Geschoss von 3, in denen Modellarbeitsräume untergebracht sind.
XP1J3268
256 – 14.10.2015
Jetzt reisen meine Eltern wieder ab. Mehr als zwei schöne und anstrengende Wochen liegen hinter uns.
Dies ist ein sog. Brenizer-Panorama. Mit offener Blende aus 20 Einzelbildern zusammengesetzt. Netter Effekt, oder?
Brenizer_Airport_HuF
255 – 13.10.2015
Im Today Art Museum wurde uns die laufende Ausstellung unter den Augen abgebaut. Ein letzter Blick auf eine erstaunliche Fleißarbeit. „The Internal of a City – Beijing“ als Pappklebearbeit.
XP1J3219a
254 – 12.10.2015
Leute im Kopf.
X1003364
253 – 11.10.2015
Auf dem Vorplatz zur katholischen Kirche in der Wangfujing ist es schön schattig. Hier kann man wunderbar chillen.
XP1J3181 - 365
252 – 10.10.2015
Vom (vielleicht noch) höchsten Gebäude Beijings hat man aus der Bar im 80. Stock einen klaren Blick über die Stadt. Selbst das Haus, in dem wir wohnen, ist zu sehen (->>).
Pano_Tower3_Norden_Pfeil
251 – 9.10.2015
Innerhalb weniger Stunden ist die gesamte schlechte Luft fortgeblasen und ein Ausflug nach Mutianyu zeigt die Chinesische Mauer von ihrer besten Seite.
X1003120
250 – 8.10.2015
Für einen Wanderarbeiter ist ein gut gelaunter Kumpel sicher nicht verkehrt.
X1003054
249 – 7.10.2015
Vom Kohlehügel sieht die Stadt selbst im schlimmsten Smog (350ppm) reizvoll aus.
XP1J3073
248 – 6.10.2015
Im Künstlerviertel 798 ist gerade eine sehenswerte Ausstellung über die Architektur in China und von chinesischen Architekten in den letzten 15 Jahren.
X1002966
247 – 5.10.2015
Jeden Abend wird auf dem Tian´AnMen-Platz die Fahne in einer militärischen Zeremonie eingezogen und ins Nachtlager gebracht. Es ist ein besonderes Erlebnis, das zu erleben, wenn die Stadt wegen der Feiertage voller Touristen ist.
Flaggeneinzug
246 – 4.10.2015
In dieser Bäckerei ist es vermutlich hygienisch unbedenklich, zu kaufen.
X1002753
245 – 3.10.2015
Abseits der Bahngleise wird das Gemüse für Millionen gezogen.
XT1J0479
244 – 2.10.2015
Selbst am schlecht begehbaren Strand werden die üblichen Hochzeitsvorbereitungsfotos geschossen.
XT1J0143
243 – 1.10.2015
Wegen der Feiertage ist Qingdao richtig voller Menschen.
XT1J9938

 Leave a Reply

muss sein

muss auch sein