Dez 122017
 

Heute war ich wieder auf dem Kleidermarkt. Kurz vor Weihnachten, wegen Geschenken. Es war kalt, den ganzen Tag unter Null, teils zweistellig.
Auf der ersten Brücke hinter der U-Bahnstation sitzt immer ein Bettler ohne Arme. Der Arme muss wohl mal in ein furchtbares Feuer geraten sein, denn auch am Hals und im Gesicht hat er diese typischen Vernarbungen. Im Sommer hat es mich nicht sehr gewundert, aber heute saß er wieder mit freiem Oberkörper da, vermutlich um mehr Mitleid erregen zu können. Meines hat er auch so.
Bettler ohne Arme

Um die Mittagszeit gibt es trotz des Radikalschlags zur Vertreibung der Nicht-Pekinger, genug fliegende Händler, um satt werden zu können.
Zuckerwaren
Suesskartoffeln
Maronen

Immer wieder erstaunlich, wie die gepackten Klamotten transportiert werden.
Kleidertransport

Man kann allerdings auch seine alte Kleidung reparieren lassen.
Dahongmen
Oder seine Schuhe.
Dahongmen

Vom Nachhauseweg:
Liangmaqiao

 12. Dezember 2017  No Responses »
Dez 112017
 
Was man im Winter in BJ tun kann

Im Winter wird es ja in Beijing richtig kalt. Immerhin erreichen die Temperaturen nicht oft minus 20 Grad, so dass wir durchaus gerne das Haus verlassen. Smog hin oder her, meistens ist das Wetter gut, die Luft riecht mäßig nach Kohle. Was kann man denn nun in Peking machen, wenn es kalt ist? Immerhin ist […] Lies mehr!

 11. Dezember 2017  Kommentare deaktiviert für Was man im Winter in BJ tun kann
Nov 162017
 
Ausflug zur Mauer (JianKou nach MuTianYu)

Das Wetter und vor allem die Luftreinheit am letzten Wochenende waren herrlich und Steffi hatte Geschäftsbesuch ihrer Kollegen aus der Ostasienregion. Perfekter Tag für einen Ausflug zur Mauer. Sogar Martje wollte mit. Eigentlich wollten wir nach Jingshanling, wo wir vorletztes Jahr schon mal bis Simatai gewandert waren. Leider ist dieser Abschnitt nicht geöffnet. Auf Anraten […] Lies mehr!

 16. November 2017  No Responses »
Nov 062017
 
Bonbon #21

So sieht es aus, wenn die Geschäfte abgerissen sind, die Inhaber aber weiter Geschäfte machen müssen. Auch hier wird abgerissen, aber daneben muss der frisch geerntete Kohl verkauft werden. Höchstwahrscheinlich ist dies ein Kohlgericht: Die Art, Kinder zu tragen, ist in China vielfältig; viele tragen sie vor dem Bauch auf einer umgeschnallten Plattform, manche stecken […] Lies mehr!

 6. November 2017  No Responses »
Okt 312017
 
Vernissage von Albrecht-Dürer-Drucken

Als Künstler muss es einen mit großer Freude erfüllen, wenn über 500 Jahre alte Druckwerke von Albrecht Dürer öffentlich in Beijing zu sehen sind. Ganz öffentlich zwar nicht, denn die Bilder hängen im Atrium der Residenz des Botschafters, sozusagen in seinem erweitertem Wohnzimmer. Diese Räume werden häufig der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Zuletzt sind wir dort […] Lies mehr!

 31. Oktober 2017  No Responses »
Okt 302017
 
Bonbon #20

Beijing ist kalt geworden, aber das Wetter und die Luft machen das Leben angenehm. Jedenfalls tagsüber. In der Bude sind die Heizungen noch nicht angestellt und es ist arschkalt, nacheinander bekommen wir alle eine Erkältung. Aber geh mal morgens oder bei Sonnenuntergang aufs Dach oder schau nur aus dem Fenster: Das höchste im Bau befindliche […] Lies mehr!

 30. Oktober 2017  No Responses »
Okt 262017
 
Ausfahrt.

Nachdem wir für eine Reise ins ferne Chengdu beileibe keine (günstigen) Tickets mehr bekommen konnten, wollten wir wenigstens noch eine kleine Reise unternehmen, um mal aus Peking herauszukommen und um Steffis Mama noch ein bisschen China zu zeigen. Uns war Shijiazhuang empfohlen worden, die kleine Provinzhauptstadt von Hebei mit etwa 2,5 Mio Einwohnern. Schnellzüge verbinden […] Lies mehr!

 26. Oktober 2017  No Responses »
Okt 262017
 
Nationalfeiertag in China

Wir hatten so viel Besuch, dass ich einfach nicht dazu kam, den Blog zu befüttern. Heute ist der erste freie Tag. Er kommt jedes Jahr: der Nationalfeiertag der Chinesen. Am 1. Oktober sind alle buchstäblich aus dem Häuschen. Der Tag wird flankiert von den wenigen arbeitsfreien Tagen, die ein Chinese hat. Dann ist Beijing voller […] Lies mehr!

 26. Oktober 2017  No Responses »
Sep 132017
 
Teezeremonie

Want some tea? Büschen Tee gefällig? Ni xiang he cha ma? Teetrinken ist leicht – denkst du. Hier ist zu sehen, was du brauchst: einen Teetisch, zwei Kännchen, einen Filter, einen Glücksbringer vorzugsweise aus Ton, so viele Tassen, wie Gäste da sind. Ach, fast hätte ich es vergessen: Tee! Zum Glück haben wir alles parat. […] Lies mehr!

 13. September 2017  Kommentare deaktiviert für Teezeremonie
Sep 102017
 
NeuNuhr Kunst!

Nicht um NeuNuhr, sondern schon um 8 ging es los, DER Event des Jahres: Dieter Nuhr war von der Botschaft eingeladen worden, sein Buch (Autobiografie – Die Rettung der Welt) vorzustellen. Da man feststellen musste, dass die Botschaft nicht über die ausreichenden Räumlichkeiten verfügt, wurde die Schule als Veranstaltungsort ausgewählt. Man stellte dann fest, dass […] Lies mehr!

 10. September 2017  No Responses »