Sep 232013
 

Jetzt sind unsere Sachen in Peking am Flughafen, und einige Kartons sind aufgerissen angekommen. Ja, Steffi hat noch gesagt, am besten umwickeln wir jeden Karton mit dieser Folie, aber der Jochen wollte ja nicht hören und meinte, ordentlich Klebeband reicht schon. Ich weiß nicht, was die mit den Kartons angestellt haben, sehr klöterig waren die gar nicht.

DSCN1143 DSCN1146 DSCN1147 DSCN1148

Jetzt will die von der Spedition doch tatsächlich noch eine detaillierte Liste, auf der steht, was alles in den Kartons drin ist: wieviel Paar Schuh in dem, wieviel Bücher in diesem, wieviel Kochtöpfe in jenem enthalten sind. Natürlich auf Englisch. Zum Kotzen! Na, ich saug mir jetzt was aus den Fingern und hoffe, es liegt nicht so weit daneben, wenn sie tatsächlich kontrollieren. Steffi hat zum Glück für uns eine etwas genauere Liste gemacht gehabt, an der ich mich orientieren kann. Aber nicht dass wir von der deutschen Spedition schon gehört hätten, dass wir hier gefragt werden würden, wieviel Hosen in welchem Karton reisen. Muss man alles erst mühsam leidvoll erfahren. Optimistischer Weise wird das schon was werden.

Unsere Kinder sind heute auf Klassenfahrt gefahren, die kommen Freitag hoffentlich glücklich wieder und finden die Kartons mit ihren Sachen zum Auspacken in ihren Zimmern stehen. Ich fahre mit Steffi´s Klasse als die männliche Begleitung mit. Wir freuen uns schon darauf, was von der Umgebung Pekings zu sehen, auch wenn wir nur 50 km oder so raus fahren.

 23. September 2013  Add comments

 Leave a Reply

muss sein

muss auch sein