Jan 122018
 

Zurück in Phnom Penh ziehen wir in das selbe Hotel, das Blue Corner Boutique, wie beim letzten Mal, weil es zentral liegt und über einen Pool verfügt. Die Kids sind gar nicht rauszukriegen.
IMG_20180101_171824
Ganz in der Nähe haben die Mädchen für die Ausübung ihres Sports ein Gym ausgemacht, das nicht so etepetete ist. Ich hatte Gelegenheit, es zu sehen, als Solveigh ihr Telefon verlegt hatte und ich zum Suchen gerufen wurde.
Cambodia222
Es macht Spaß, einfach durch die Straßen zu wandern und das Treiben an sich vorüber ziehen zu lassen.
Cambodia224
Oder im TukTuk irgendwohin zu fahren und mit Mund offen kutschiert zu werden.
Cambodia225
Oder in den Märkten nach Helfern für das kambodschanische Schönheitsideal zu fahnden.
Cambodia227
Die roten Flecken kennen wir auch aus China. Schröpfen ist ganz beliebt.
Cambodia228
Auch die Auslagen der Stände kennen wir so ähnlich.
Cambodia232
Cambodia233
Solli kauft Ohrringe im Zentralmarkt, einem Kuppelbau aus den 30er Jahren.
Cambodia234
Messerschärfer kennen wir auch aus Peking.
Cambodia236
Baum in den herbstlichen Gehsteig eingearbeitet.
Cambodia237
Gehsteige des Nachts:
Cambodia275
Man ist ideenreich.
Cambodia239
Leider gibt es noch immer Kinderarbeit.
Cambodia229
Am vorletzten Tag leihen wir uns Fahrräder aus. Mountainbikes, obwohl es gar keine Berge in der näheren Umgebung gibt. Die Fahrräder sind top. Wir radeln mit Fährbenutzung zur Silk Island, um noch mal im Mekong zu baden.
Cambodia241
Von Unterwegs ein paar Eindrücke.
Cambodia243
Cambodia244
Klosteranlage.
Cambodia245
Cambodia247
Die 12 Tierkreiszeichen.
Cambodia248
Jetzt wissen wir auch, weshalb die Insel Silk Island heißt: Unter fast jedem Haus stehen Webstühle und es werden kunstvolle Stoffe hergestellt.
Cambodia251
Cambodia253
In einer anderen Klosteranlage bekommt gerade ein Haus neue Füße/Stelzen.
Cambodia254
Die jungen Mönche sind auch nicht aus einer anderen Welt.
Cambodia256
Cambodia257
Eigentlich werden wir in ganz Kambodscha mit einem Lachen und einem „Hello! What´s your name?“ begrüßt. Ist das Leben nicht viel einfacher so?
Cambodia258
Mekong gefunden.
Cambodia260
Cambodia263
So werden Mangos geerntet. Meine absolute Lieblingsfrucht.
Cambodia265
Manche Bananen sind eher klein.
Cambodia268
Wieder Fährfahrt.
Cambodia269
Das Rad des Werdens (schließlich ist dies ein buddhistisches Land) dreht sich weiter.
Cambodia278
Danke an Kambodscha! Martje sagte, das wäre der schönste Urlaub gewesen, den wir je gemeinsam hatten. Das ist doch was!
Cambodia277

 12. Januar 2018