Jan 142019
 

Dieser zunächst unaussprechliche Name ziert den Ort, in dessen Bezirk der Inle-See liegt.
Hotelzimmerblick.
Nyaung Shwe
Wir holen hier zwei Tage Luft, fahren mit den Fahhrrädern des Hotels, nachdem wir versucht haben, sie zu „reparieren“, ein bisschen in der Gegend herum und besuchen ein Weingut.
Der Markt ist ganz schön. Steffi kauft Stoffe und lässt sich gleich am Nebenstand Röcke schneidern.
Schneiderin

Selbst kleine Kinder sind hier glücklich.
smile

Große Menschen sehen nicht immer alles.
gross

marktdach2

Hut aus Büffelzähnen.
Hornmann

Beim Besuch des größten Tempels.
templewaechter

temple

Prohibition mal nicht in Bezug auf Alkohol. Aber mal ehrlich, in Iran war es schlimmer. Da dürfen Frauen nicht hinein UND Alkohol ist verboten.
womenprohibited

Daher stoßen wir in Vorfreude auf Silvester bei der Weinprobe an.
winetasting

wein3

Wir genießen den Blick über die Hügellandschaft auf den Inle-See.
wein2

weingut

Zum Glück brauchen wir keinen Zahnersatz.
Zahnarzt

Nicht alles hält dem Zahn der Zeit stand.
pagodenruine

Falls jemanden interessiert, wie Tankstellen in Myanmar aussehen.
Tankstelle

Wie die Jungs die Mädchen beeindrucken. Zuckerrohrpresse.
sugarcane

Anders als in China ist keine öffentliche Toilette ohne Servicegebühr. Meist umgerechnet 10 bis 15 Cent.
nachtmarktklo

Abseits des Nachtmarktes haben Kinder ihren Spaß damit, Drachen steigen zu lassen.
kite2

Oder müssen verkaufen. zum Beispiel Klangschalen.
nachtmarkt2

 14. Januar 2019