Apr 202011
 
TÜV

Wie jedes Jahr muss (eigentlich) jedes Auto zur technischen Untersuchung. Letztes Jahr kam unser Gefährt ja nicht auf Anhieb durch, weil Öl in den Abgasen festgestellt wurden. Weil ich dachte, dass diese Prüfstelle, die uns am nächsten liegt, zu scharf kontrolliert, bin ich nach Tehranpars gefahren, wo wir den Wagen damals gekauft hatten. Hier soll […] Lies mehr!

 20. April 2011  No Responses »
Apr 162011
 
Auch die schönste Zeit geht mal vorbei

Kaum waren meine Eltern wieder weg, ging auch das schöne Wetter. Regen, gefühlte 10 Grad, selbst JanIngmar ging wieder in mehr als T-Shirt und kurzer Hose auf die Straße. Wenn es am Berg regnet, dann können die Kanäle unter der Straße den Wassermassen nicht mehr standhalten. Manchmal überflutet nur die Straße, bisweilen drückt es die […] Lies mehr!

 16. April 2011  No Responses »
Apr 112011
 
Haus in Esfahan und Sizdah-be-dar

Bei unserem Besuch in Esfahan nutzten wir die Gelegenheit, Familie väterlicherseits um zwei Ecken zu treffen. Herr und Frau J. leben in einem Haus aus dem 17. Jht, das von Shah Abbas erbaut und einem seiner Gefolgsleuten zum Geschenk gemacht wurde. Mit 11 Zimmern noch kein Palast und von außen recht unspektakulär, aber innen hochherrschaftlich […] Lies mehr!

 11. April 2011  No Responses »
Apr 082011
 
Und noch ein Bad in der Menge

Kaum in Esfahan angekommen, wurden wir von einem Esfahani aufgefordert, rechts ranzufahren, damit er uns den Weg zeigen kann. Vermutlich wären wir auch ohne seine Hilfe zurechtgekommen, trotzdem war es gut zu wissen, dass wir nicht falsch waren. Von den Esfahanis wird in Iran gesagt, dass sie jemanden, der nach dem Weg fragt, bewusst in […] Lies mehr!

 8. April 2011  No Responses »
Apr 072011
 
Yazd kann einfach nicht enttäuschen

Auf dem Weg von Shiraz nach Yazd kamen wir erstmals durch Abarkuh, wo wir das guterhaltene Eishaus bestaunten. In Vor-Kühlschrank-Zeiten sammelte man im Winter Schnee und Eis und brachte es in den Innenraum, der unter der Erde fast nochmal so tief ausgegraben ist wie das Dach sich über die Erde erstreckt. Dann wurde es zur […] Lies mehr!

 7. April 2011  No Responses »
Apr 062011
 
alle haben frei – diese müssen arbeiten

Die wichtigsten Leute sind die Bäcker, die haben keinen Tag frei. Das Brot wird hier so schnell trocken, dass jeden Tag 3 mal gebacken werden muss. Extra für uns wurden die Tische auseinandergeschoben, damit wir uns die Backstube einmal von Nahem ansehen konnten. In dieser Bäckerei gab es noch einen weiteren Raum im Keller, in […] Lies mehr!

 6. April 2011  No Responses »
Apr 052011
 
Familien-Besuch aus Deutschland

Dass meine Eltern, nachdem wir mehr als 2 Jahre in Iran leben, uns besuchen kommen, hat uns und vor allem die Kinder sehr gefreut. Jetzt konnten wir die Sehenswürdigkeiten des Schurkenstaates endlich auch mal in natura zeigen. Ein paar schöne Blicke hat Tehran ja zu bieten, auf dem Tochal hatten wir bei perfektem Wetter einen […] Lies mehr!

 5. April 2011  No Responses »
Mrz 212011
 
Frohes neues Jahr!

Bis vor einer Woche war noch die Zeit der Kontemplation und des dunklen tiefen Winters. Vor dem Frühstück und der Schule versanken unsere Kinder in Büchern (was man ja begrüßen muss) und die Laune wurde von Tag zu Tag schlechter. Dann kam chaharshanbe-suri, der Tag, an dem das alte Jahr wie in D an Silvester […] Lies mehr!

 21. März 2011  No Responses »
Mrz 132011
 
Hamburg wärmer als Teheran!

Auch dies Wochenende wollten wir in Dizin Skilaufen gehen. Die Straße dahin war leider gesperrt, weil es so viele Glatteisunfälle gegeben hatte. Kurz vor der Absperrung kann man aber nach Darbandsar ausweichen, was für die Noch-nicht-Profis wie unsereins sogar noch besser zum Laufen ist. Auf dem Weg fiel uns dies Haus auf, das wohl die […] Lies mehr!

 13. März 2011  No Responses »
Mrz 052011
 
wieder Wintereinbruch

Dachten wir doch, der Winter hier sei vorbei, da kamen plötzlich ganz dicke Flocken vom Himmel. Unsere Straße ganz in Weiß: Unsere Nachbarn mit ihrer Baustelle mussten vor ein paar Tagen schon ihre Dächer etwas besser abdichten, sprich die Bäume mit Zement an das Dach anarbeiten. Der Baum links hatte ja schon die Tausende von […] Lies mehr!

 5. März 2011  No Responses »